Windows 7: Sata Modus ändern, von IDE, RAID, etc. auf AHCI

Der Rechner muss zuerst mit den Sata Einstellungen im Bios gestartet werden, bei denen Windows ohne Bluescreen durchbootet.

In Windows 7 den Registry Editor mit Administratorrechten öffnen: Auf Start klicken (Links unten) -> Im Suchfeld direkt über den Startbutton regedit eingeben -> Strg (Steuerung) + Shift (Umschalttaste) + Enter (Return-Taste) drücken, um das Programm mit Adminrechten zu starten. Die Erweiterten Rechte mit OK bestätigen.

In Regedit auf HKEY_LOCAL_MACHINE -> SYSTEM -> CurrentControlSet -> services gehen. In der Tastatur atapi eingeben (Die Auswahl springt dadurch zu dem Feld). Dort rechts schneller Doppelklick auf Start und in der Box bei Wert: die Zahl 0 eintragen, wenn nicht schon so. Dann wieder links auf die Ordner klicken und msahci eingeben. Dort auch wieder bei Start den Wert auf 0 ändern.

Jetzt den Rechner neu starten und dabei ins BIOS gehen und den Sata Modus auf den gewünschten Wert stellen (Normalerweise ist AHCI der beste Modus, welcher auch unbedingt für SSD Laufwerke wegen dem wichtigem TRIM Befehl notwendig ist).

Nachdem Windows nun bootet (ggf. nach der Anmeldung) installieren sich die neuen Treiber. Später kommt die Meldung, dass der Rechner neu gestartet werden muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
*